Mai-Ausklang beim SVO

Lesedauer: < 1 Minute

Das Sportfest liegt noch gar nicht lange zurück, da wird in der Samsruhe auch schon wieder gekocht! Unser Event-Team freut sich auf euer Kommen. Am Freitag, den 27.05, geht es wie gewohnt um 18 Uhr los. Bei tollem Wetter selbstverständlich auch auf unserer gemütlichen Terrasse.

– Automatisierter Facebook-Beitrag vom May 18, 2022 at 06:28PM
– Link zur offiziellen Facebook-Seite des SV Ottenhausen 1913 e.V.

Es bleibt durchwachsen

Lesedauer: 2 Minuten

SpG Oberes Enztal II – SV Ottenhausen 2:3 (1:1)

SV Ottenhausen – SV Hohenwart 1:5 (1:2)

Eine spannende Partie sahen alle Zuschauer des SVO, die sich auf die lange Reise nach Enzklösterle aufmachten. Im ersten Durchgang geriet die Krämer-Elf durch ein unglückliches Eigentor schon früh in Rückstand. Diesen konnte Daniel Gossweiler per Strafstoß (36. Minute) kurz vor der Halbzeit jedoch egalisieren. Nach Wiederanpfiff war es abermals Gossweiler, der einen abgefälschten Distanzschuss (47.) im Tor der Enztäler unterbrachte. Nun war der SVO endgültig spielbestimmend und agierte keinesfalls kopflos. Das bewies auch Fabian Pick, der einen schön getretenen Schneider-Eckball zum 1:3 einköpfte (61.). Als die Hausherren in der 81. Spielminute verkürzten war nochmal Zittern angesagt. Doch es blieb beim knappen und letztendlich verdienten Sieg für Schwarz-Gelb.

Beim Sportfestspiel gegen den Ligakrösus Hohenwart setzte es dann eine Partie später eine 1:5-Niederlage. Vorausgegangen war, vor allem in der ersten Halbzeit, eine starke kämpferische Leistung des SVO. Belohnt wurde man dafür kurz vor der Halbzeit, als eine Halbfeldflanke von Marc Ohrnberger durch den Sechzehner segelte und ins Tor rutschte. Das blieb dann jedoch das einzige Tor der Hausherren an diesem Nachmittag. Unter dem Strich natürlich ein verdienter Sieg der Gäste.

Am kommenden Sonntag gastiert der SVO im Schwarzwälder Urlaubsort Wildbad. Spielbeginn gegen die Zweitvertretung der Bad Wildbader ist um 13 Uhr.

Gegen Oberes Enztal spielten:
Stimpfig – Czech, Mast, Ohrnberger – Gossweiler (2) – Gümüs, Pick (1), Friedrich, Schneider – Polat (61. Derendeli), Bischoff

Gegen Hohenwart spielten:
Stimpfig – Öztürk, Mast, Ohrnberger (1) – Gossweiler – Gümüs, Pick, Friedrich, Ermisch – Schneider, Czech

– Automatisierter Facebook-Beitrag vom May 16, 2022 at 07:48PM
– Link zur offiziellen Facebook-Seite des SV Ottenhausen 1913 e.V.

Licht und Schatten

Lesedauer: < 1 MinuteVfL Höfen II – SV Ottenhausen 0:1 (0:0)

SV Ottenhausen – TSV Schömberg II 1:3 (1:1)

Viel los um die Ostertage herum war beim SVO. Zwei Partien standen an, deren Ausgang ganz unterschiedlich war. Höfen konnte man mit einem knappen Sieg bezwingen, wohingegen es gegen Schömberg, trotz spielerischem Übergewicht, eine Heimniederlage setzte.

Unterm Strich festigte man den siebten Tabellenplatz und muss zwingend den nächsten Dreier einfahren. Zumal man beim Maisportfest gegen den Ligakrösus Hohenwart ran muss.

Am kommenden Sonntag um 13 Uhr gastiert der SVO erstmal im Oberen Enztal. Spielbeginn ist um 13 Uhr.

Gegen Höfen spielten:
Stimpfig – Öztürk, Mast, Ohrnberger – Schölzhorn – Bischoff (45. Polat/1), Pick, Gümüs (61. Friedrich), Schneider (88. Korn) – Czech, Rasi (77. Krasnicki)

Gegen Schömberg spielten:
Stimpfig – Öztürk (45. Polat), Mast, Ohrnberger – Gossweiler – Gümüs, Pick, Schneider – Friedrich (1) – Czech, Bischoff (85. Korn)

– Automatisierter Facebook-Beitrag vom April 18, 2022 at 10:16PM
– Link zur offiziellen Facebook-Seite des SV Ottenhausen 1913 e.V.

Heutiger Arbeitseinsatz

Lesedauer: < 1 Minute

Am 29. April geht es endlich los mit unserem Sportfest.

Der Arbeitseinsatz heute war ein voller Erfolg. Insgesamt 15 Helfer und Helferinnen haben das Sportgelände wieder ordentlich und sportfesttauglich gemacht!

Natürlich gab es auch die notwendigen Pausen 🙂

Anfangsphase zum Vergessen

Lesedauer: < 1 Minute1.FC Calmbach II – SV Ottenhausen 3:0 (2:0)

Viel vorgenommen hatte sich der SVO vor Spielbeginn und dennoch lag man nach 10 Minuten durch kapitale Fehler schon mit 2:0 hinten. Ein Alptraum-Start und eine Bürde, die im restlichen Spielverlauf nicht mehr zu stemmen war. Zwar spielte man sich immer besser in die Partie, am Ende fehlten aber einfach die Chancen, um noch einmal ran zu kommen. Kurz vor Ende erhöhten die Hausherren gar auf 3:0. Keine gute Leistung des SVO. Lediglich die stetig leichte Verbesserung über die 90 Minuten hinweg, macht Hoffnung endlich wieder punkten zu können.

Die nächsten Spiele bestreitet der SVO am kommenden Mittwoch um 18 Uhr in Höfen gegen die Zweitvertretung und am Ostermontag um 15 Uhr daheim gegen den TSV Schömberg II.

Es spielten: Stimpfig – Öztürk, Mast, Ohrnberger – Gossweiler – Bischoff (70. Korn), Pick, Gümüs, Schneider – Akyüz, Rasi (55. Polat)

– Automatisierter Facebook-Beitrag vom April 10, 2022 at 08:37PM
– Link zur offiziellen Facebook-Seite des SV Ottenhausen 1913 e.V.